Arzheim an der Südlichen Weinstraße in der schönen, heiteren und sonnigen Pfalz
Das    Landauer    Stadtdorf    Arzheim     liegt    am    östlichen    Fuße    der Kleinen     Kalmit,     einem     wunder schönen     Naturschutzgebiet     mit typischer    Kalktrockenrasen-Flora.    Darunter    finden    sich    u.v.a.    die Küchenschelle   (im   Volksmund   Gaggelsblum)   und mehr    als    ein    Dutzend    seltener    heimischer Orchideen. Vom    Natur schutz gebiet  Kleine   Kalmit ,    einer 271    m    hohen    Erhebung aus    Schneckenkalk,    hat man      einen      herrlichen Blick    nach    Osten    über das   Rebenmeer   auf   die Rheinebene.     Bei     guter Sicht         bilden         die "Skylines"   des   Oden wal des   (NO),   des   Schwarz waldes   (SO)   und   der Vogesen   (SW)   die   Grenze. Im   Westen   blickt   man   auf   den   Wasgau nördlich des Queichtales auf die Haardt. Arzheim    wurde    wohl    vor    mehr    als    700    Jahren    als    Gutshof gegründet.   Mit   dem   Bau   der   Landauer   Festung   (1688-91)   in   der mehr   als   100-jährigen   Franzosenzeit,   die   bis   1813   dauerte,   wandelte sich   das   Dorf   von   einem   Weber-   in   ein   Handwerkerdorf   (Maurer, Gipser etc.) und im Wesentlichen Nebenerwerbs-Winzerdorf. Unsere    Ferienwohnungen    sind ruhig    und    dennoch    zentral    gelegen. Demnächst    können    Sie    in    unserem    großen    Garten    sonnige    Tage genießen    oder    einen    Spaziergang,    eine    Radtour    in der    herrlichen Umgebung unternehmen. Zum   Shoppen erreichen   Sie   mühelos   das   2,5   km   entfernte   Zentrum von Landau. Spazieren   Sie   hinaus   und   genießen   Sie   die   einzigartige   Landschaft   in unserer     nahen     Umgebung     oder     ergötzen     Sie     sich     an     dem traumhaften   Panorama.   Zu   Fuß,   mit   dem   Fahrrad   oder   mit   Bus   oder Taxi   erreichen   Sie   aber   auch   die   Aufstiege   zu   den   vielen   Burgen   und Burgruinen in der näheren Umgebung. In   5   bis   10   km   Entfernung   befinden   sich   z.   B.   die Burgruine   Madenburg ,    die   Burgruine   Neukastel mit dem    Slevogthof    am   Fuße   des   Berges,   die   Burgruine Landeck   und die Reichsburg Trifels . Besonders   empfehlen   wir   Ihnen eine    mehrstündige    Wanderung vom     Slevogthof     zum     Trifels über   die   Burgruinen   Anebos    und Münz        (Burg       Scharfenberg) entlang    der    mächtigen    natür - lichen Sandsteinwände.
.
Blick von der Kleinen Kalmit ins Queichtal Madenburg bei Eschbach Trifels bei Annweiler
WEBSITE
WetterOnlineDas Wetter für
PLZ Bereich 76829
Mehr auf wetteronline.de